JamesUHR

länger & sicher alleine wohnen

Es liegt in der menschlichen Natur, dass unser Körper mit steigendem Alter mit höheren Belastungen & Beeinträchtigungen zu kämpfen hat. Dennoch wollen ältere Personen dabei nicht ihre Selbständigkeit & Mobilität verlieren.

Was sie brauchen ist ein kleines Stück Sicherheit & Bewegung in Form einer Smart Watch. Damit können unter anderem Schritte gezählt & Alarmierungen ausgelöst werden.

S4_symbol_clockface
Die JamesUHR kann mit dem Portal, Tablet & der App verbunden werden!

Funktionsüberlick

Alarmierung

3 Sekunden auf den Bildschirm oder roten Knopf drücken um Hilfe anzufordern.

Vorlese-Funktion

Auf Wunsch können erhaltene Benachrichtigungen vorgelesen werden.

Telefonieren

Die JAMESUhr ermöglicht das Telefonieren mit den hinterlegten Kontaktpersonen.

Gefahren- & Sicherheitszonen

Zonen definieren, die Uhrenträger nicht verlassen oder betreten sollten.

Nachrichten

Die Uhrenträger können Nachrichten empfangen.

Erinnerungen & Termine

Die Träger werden direkt über bevorstehende Termine informiert.

shutterstock_525273475
Demenz im Pflegeheim
Frau Siegel ist 79 Jahre & lebt aufgrund ihrer Demenz seit 5 Jahren im Pflegeheim. Die täglichen Spaziergänge sind Frau Siegel sehr wichtig. Es kommt jedoch oft dazu, dass sie sich zu weit entfernt & nicht zurück findet. Vom Pflegeheim hat Frau Siegel nun die smarte Uhr von James erhalten. Das Pflegeheim hat eine Bewegungszone von ca. 750 Meter Radius rund um das Pflegheim gelegt. Verlässt Frau Siegel die definierte Zone, wird das Personal rasch informiert & kann unverzüglich handeln. Sowohl das Personal, die Angehörigen als auch Frau Siegel sind von der Uhr begeistert.
shutterstock_288321740
Rüstiger, aktiver Bewohner
Herr Ortner ist 83 Jahre alt und sehr mobil. Täglich unternimmt er kleine Ausflüge in der Umgebung des Pflegeheimes. Seit geraumer Zeit klagt Herr Ortner über akute Schwindelanfälle und einhergehender Atemnot. Um weiterhin alleine seine Runden zu drehen, kann er nun im Fall von Beschwerden jederzeit über den Alarm der intelligenten Uhr Hilfe anfordern. Das Personal findet ihn rasch und versorgt ihn umgehend. Auch in Zukunft kann Herr Ortner sorgenfrei alleine seine Spaziergänge durchführen.
shutterstock_14511634
Betreutes Wohnen
Mr. Maude ist 80 Jahre alt & verwendet die JamesUhr seit über neun Monaten. Er ist vor allem begeistert von der Einfachheit der Uhr. Das Telefonieren & Auslösen von Alarmierungen funktioniert reibungslos & die Batterie hält lange & kann mühelos & schnell aufgeladen werden. Beim Schlafen gehen stellt er die Uhr zum Laden am Nachtkästchen ab.
shutterstock_194245112
Die Lösung für besorgte Angehörige
Mr. Flemings Mutter ist 83 Jahre alt. Vor einiger Zeit stürzte sie im Garten hinter ihrem Haus. Nach ein paar Stunden hörte glücklicherweise ein aufmerksamer Nachbar ihre Hilferufe. Damit sie im nächsten Ernstfall nicht vom ihren Glück abhängig sein muss, kaufte er ihr die JamesUhr. Im Wesentlichen nutzt sie die Alarm- und Kommunikationsfunktion, um mich in brenzlichen Situationen zu benachrichtigen. Sie fühlt sich sicher & Herr Flemming ist beruhigt.